Loading...

 

Auf diesem virtuellen Modellpferdegestüt möchte ich euch meine Pferde verschiedener Hersteller vorstellen.

Dort findet ihr auch veränderte Pferde, die ich im Auftrag gefertigt oder verkauft habe.



Chronik
2001 habe ich begonnen, Schleichtiere zu sammeln.
2005 entstand das erste Repaint.
Circa 2008 kamen Breyer Traditionals und Stablemates dazu, von denen ich einen Teil bereits wieder verkauft habe.
2010 zog das erste Resin ein. In die Detailliertheit und das Material habe ich mich verliebt, darum kommen immer wieder neue Modelle dazu.
Ende 2017 habe ich das Sammeln neuer Schleichmodelle aufgehört, da sie mir einfach überhaupt nicht mehr gefallen.






Warum "Gestüt Green Hills"?

Seit April 2008 ist "Gestüt Green Hills" die virtuelle Heimat meiner stetig wachsenden Modellpferdeherde.
Das mag dem Ein oder Anderen kitschig oder auch kindisch erscheinen. 

Doch ich möchte den Gedanken eines friedlichen Pferdehofes mit weiten Koppeln und nahen Wäldern, auf dem Pferd und Mensch viel Platz und Ruhe haben, um die Zeit miteinander genießen zu können, beibehalten, den ich schon bei der Namensgebung damit verband.
Viele meiner Fotografien spiegeln diesen wieder.

Darauf gekommen bin ich, als mir auf einem alten Spiegel der Steamboat Company, der eine Zeit lang in meinem Zimmer hing, der Name der Stadt Greenville ins Auge fiel - und mir nicht mehr aus dem Kopf ging. 
Ich bin auf einem kleinen Berg aufgewachsen, der nur mäßig bebaut ist und an ein Waldgebiet angrenzt. So wurde aus Greenville kurzerhand Green Hills - ein Name, mit dem ich mich und meine Sammlung bis heute identifiziere.