Loading...

Seminararbeit


Seminararbeit Kunst

Für die Seminararbeiten im Schulfach Kunst lautete das Thema "Kunst und Alltag" mit persönlichem Bezug.
Daher lag mir eigentlich nichts näher, als mich mit Modellpferden zu beschäftigen!

Thematisiert habe ich die Verschmelzung und Verwandlung von Beliebigem/ Alltagsgegenständen aus meinem Leben, Einzigartigkeit und Individualität in neun Pferdefiguren.
 

Das Pferd als dreidimensionales Objekt
Von der Beliebigkeit zur Einzigartigkeit



...ein Dalapferd in blau mit traditionellem Muster, ein Massensouvenir aus Schweden...


...verwandelt sich...


...zu einem...


..immer feiner ausgearbeiteten...


...so realitätsnah wie möglich abgebildeten Miniaturpferd...


...zurück zu einem...


...handelsüblichen Spielzeug aus Massenproduktion...


...bei dem auf den zweiten Blick irgendetwas nicht stimmt...


...aber doch funktioniert das Wesen als eine Vereinigung von surrealer Anatomie und gewöhnlicher Dalapferd-Bemalung...
 




Auch meine Kunstlehrerin war beeindruckt, weshalb ich 15 Punkte auf meine Arbeit bekam
Aus meinen "Top Fifteen Points" ist der Name Hot Fifty Spots entstanden, den das realistische Modell jetzt trägt.