Bitte entschuldigt die Werbung, mit der Taste F5 sollte sie (zumindest teilweise) verschwinden.

   
 
  Seminararbeit
Seminararbeit Kunst

Für die Seminararbeiten im Schulfach Kunst lautete das Thema "Kunst und Alltag" mit persönlichem Bezug.
Daher lag mir eigentlich nichts näher, als mich mit Modellpferden zu beschäftigen!

Thematisiert habe ich die Verschmelzung und Verwandlung von Beliebigem/ Alltagsgegenständen aus meinem Leben, Einzigartigkeit und Individualität in neun Pferdefiguren.
 

Das Pferd als dreidimensionales Objekt
Von der Beliebigkeit zur Einzigartigkeit



...ein Dalapferd in blau mit traditionellem Muster, ein Massensouvenir aus Schweden...


...verwandelt sich...


...zu einem...


..immer feiner ausgearbeiteten...


...so realitätsnah wie möglich abgebildeten Miniaturpferd...


...zurück zu einem...


...handelsüblichen Spielzeug aus Massenproduktion...


...bei dem auf den zweiten Blick irgendetwas nicht stimmt...


...aber doch funktioniert das Wesen als eine Vereinigung von surrealer Anatomie und gewöhnlicher Dalapferd-Bemalung...
 




Auch meine Kunstlehrerin war beeindruckt, weshalb ich 15 Punkte auf meine Arbeit bekam
Aus meinen "Top Fifteen Points" ist der Name Hot Fifty Spots entstanden, den das realistische Modell jetzt trägt.





Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Eulenfreak, 06.11.2013 um 19:57 (UTC):
HAMMMER!!!!!!!

Kommentar von lollipop 444, 20.09.2013 um 12:46 (UTC):
lustige idee

Kommentar von winnetou, 14.07.2013 um 09:19 (UTC):
Die letzten Beiden sind etwas gruselig aber sonst ... gute Arbeit!

Kommentar von Lisa, 23.12.2011 um 12:36 (UTC):
WOW!!
Richtig gelungene Arbeit!!

Respekt.
Weiter so.

Kommentar von eichenblatt, 19.07.2011 um 10:33 (UTC):
Die sind super
Besondes die letzten zwei.
EINZIGARTIG

Kommentar von:15.02.2011 um 16:40 (UTC)
greenhills
greenhills
Offline

Gruselig? Ich persönlich sehe die beiden als innovativ. Sie sollen zeigen, dass meine Techniken zum Verändern von Modellpferden über Standard-Horizonte hinaus gehen können und dass Surrealismus und Realitätsanspruch (vorletztes Pferd) bzw. Innovation und Tradition (letztes Pferd) sich nicht ausschließen müssen.

Kommentar von Viola, 13.02.2011 um 16:39 (UTC):
Echt KLASSE! Super toll!
Bin beeindruckt!

Kommentar von Sarah, 11.02.2011 um 00:26 (UTC):
Boah, die letzten beiden sind TOTAL gruselig!
Was soll das eigentlich?

Kommentar von Gut Fichtenhof, 28.01.2011 um 20:27 (UTC):
Wow, das ist ja mal eine ausgefallene Idee und auch die Umsetzung ist sehr gelungen.

Kommentar von Laura, 13.12.2010 um 16:50 (UTC):
Die letzten zwei sind grusselig aber sonst sind alle toll geworden

Kommentar von Josi F., 14.11.2010 um 01:48 (UTC):
Wow, wirklich beeindruckend!!!!

Kommentar von Phosphoros, 11.11.2010 um 18:45 (UTC):

Boah, voll cool und echt mal was anderes!!!! Fiond ich voll super!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Kontakt
 
Email:
greenhills@hotmail.de

Modellpferdeforum
*klick*

Werbung
 
Letzte Updates
 
Schleich Cust/ Aufträge: Okt 2017
Sale& Search: Dez 2017
Schleich OF: Aug 2017
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=